Sie sind hier: Startseite » Computertipps » Allgemein

Windows-Service Pack Installation blockieren

Wer, aus welchen Gründen auch immer, die Installation der gegenwärtig aktuellen Service Packs unter

Windows 2003; Windows XP oder Vista verhindern möchte,

findet hier die Anleitung dafür.

Windows - Automatische Service Pack Installation blockieren

Diese Optionen beziehen sich generell auf folgende Windows Versionen:

  • Windows 2003
  • Windows XP
  • Vista

Wichtige Anmerkung

Gleich vorne weg der Hinweis, das es auch nach den aufgezeigten Wegen, es immer noch möglich ist, das Service Pack manuell einzuspielen.

1. Für erfahrene User, der manuelle Eintrag in die Registry

Hangelt Euch in folgenden Bereich:

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate

Anmerkung: Sollte wieder Erwarten der Schlüssel “Windows Update” fehlen, einfach unter “Bearbeiten” diesen Schlüssel anlegen.

Jetzt einen Rechtsklick auf Windows Update oder einen Rechtsklick im rechten Fenster.

Neu>DWORD-Wert und wie im folgenden Screenshot abgebildet

DoNotAllowSP und den Wert 1 eingeben.

Mit OK bestätigen und nach Möglichkeit ein Neustart des Rechners.

2. Automatisch durch das Tool SPBlocker von Microsoft

Hierbei ist es notwendig, sich das Tool herunter zu laden und in einem ausgewählten Ordner zu Entpacken.

Download: SPBlockerTool [6 KB]

Man findet anschließend drei Dateien im gewählten Ordner.

Durch den direkten Aufruf der SBBlockingTool.exe werden die, wie im Punkt 1 beschriebenen Werte, in der Registry verankert.

Option rückgängig machen:

1. Entweder den kompletten Wert „DoNotAllowSP“ manuell löschen oder

2. E:\Service_Pack_Blockieren\SPBlockingTool.exe /U unter Start>Ausführen eingeben

(die Pfadangaben sind anzupassen!)

Das war schon die ganze Prozedur.

Abschließend noch einmal der Hinweis, das ein manuelles Einspielen des jeweiligen Service Packs jederzeit möglich ist.

Autor

Teamchef Bernd
27.05.2008

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 4664.