Sie sind hier: Startseite » Computertipps » Vista » Anwendungen

Vista-Iso Images erstellen

Vista - Iso-Image direkt erstellen

Immer ein interessantes Thema, ist die ISO Erstellung unter Windows Vista.

Was ist das eigentlich oder für was wird die Erstellung benötigt?! Eine ISO definiert ein Dateisystem, für CDs, DVDs oder Dateiordner, welches ein konkretes Abbild der Ursprungsquelle darstellt. Dabei wird im Gegensatz zum einfachen Kopieren, ein genaues Abbild, mit allen Berechtigungen und Metadaten der Ursprungsquelle als Image-Datei angelegt und kann auch wieder dementsprechend als Original zurückbeordert werden. Ein umfangreiches Thema, das für interessierte User, hier noch ausführlicher behandelt wird.

Für die einfache Erstellung braucht man kein umfangreiches Software Paket wie Nero. Nein, eine kleine Erweiterung, die sich in das Kontextmenü des Windows Explorers einklinkt, reicht völlig aus.

Das Programm, das dafür benötigt wird, heißt Iso Recorder. Es wurde eigentlich für Windows XP entwickelt und in die Liste der XP-Powertoys eingefügt.

Der Entwickler von diesem kleinen und feinen Programm, Alex Feinmann, stellt nun für die Fan-Gemeinschaft von Vista, dieses Tool in einer ersten Version für Vista 32 und 64 bit bereit.

Das Tool, das sich nach der Installation, im Bereich der Bearbeitung von Dateien befindet, ist durch Rechtsklick einsetzbar.
Das Programm-Tool sorgt dafür, das die gewählten Dateien oder Ordner als ISO-Dateien verpackt werden und über den ISO-Recorder im ISO oder UDF(Live Format) Datei-Format, über den ebenfalls aufgeführten Brenner, gebrannt werden können.

Den Download des Programmes ISO Recorder V3.1 findet Ihr in der 32 und 64 bit Version direkt beim Hersteller Alex Feinmann.

Ich selber nutze das Programm in der 32 bit Version. Auf dem Bild oben, seht Ihr auch, das es deutsch ist. Es läuft bei mir seit der Installation stabil.

Autor

Paulemann (Pseudonym Teamchef Bernd)
geschrieben im Original am 09.03.2007

Zugriffe heute: 3 - gesamt: 8328.