Sie sind hier: Startseite » Computertipps » Vista » System

Vista-RAMDISK einrichten

Schneller als eine Festplatte: RAMDisk unter Vista einrichten.

Können Sie sich noch aus der MS-DOS Zeit an die Möglichkeit erinnern?!

Mit dem DOS-Treiber RAMDRIVE.SYS eine sogenannte RAMDisk anzulegen?!

Also ein virtuelles Laufwerk welches sich vom eingebauten Arbeitsspeicher

Speicher abnimmt um damit ein virtuelles Laufwerk zu bilden.

Nun, wenn sie so etwas unter Vista einrichten möchten sind sie in diesem Tutorial richtig.

Vorteil von einer RAMDisk = virtuelles Laufwerk ist der sehr schnelle Zugriff auf die dortigen Dateien den auch die aller schnellste Festplatte (zur Zeit) nicht überbieten kann.

Nachteil ist, das beim Beenden von Windows und auch bei einem Absturz sämtliche sich dort befindenden Dateien verloren sind.

Diesen Nachteil kann man aber auch als einen Vorteil sehen- dann nämlich wenn man die betreffenden Dateien aus Datensicherheits-Gründen löschen möchte.
Hier könnte man die Temporären Internetdateien des Internetexplorer bzw den Cache vom Firefox Browser nennen, die beim Surfen im Internet auf dem Rechner abgelegt werden und Spuren hinterlassen.

Im folgenden möchte ich Ihnen anhand von Bildern aufzeigen wie Sie mit einem Treiber von Microsoft eine RAMDisk unter Vista einrichten, die Registrierungsdatei dazu konfigurieren und den Ordner mit den Temporären Internetdateien (auch Browsercache genannt)
vom Firefox und Internetexplorer darauf verschieben / ablegen.

Das Tutorial wurde in Schritte gegliedert und unter Vista Ultimate 32 Bit erstellt.

  • 1.Schritt: Vorbereitungen treffen
  • 2.Schritt: Einrichten des RAMDisk Laufwerk
  • 3.Schritt: Einstellen der Registrierungswerte
  • 4.Schritt: Konfigurieren des Firefox Browser sowie des Internetexplorer
  • 5.Schritt: Löschen des RAMDisk Laufwerk
  • 6.Schritt: 3 Bilder von den Grundeinstellungen

Da das alles recht einfach zu handhaben ist, habe ich mir das Schriftliche dazu gespart und die notwendigen Texte dazu in den Bildern mit hinein geschrieben.

Bitte die Bilder in der Reihenfolge abarbeiten wie diese hier abgebildet sind.

Nun geht’s los.

Die Datei ramdisk.exe von dieser Seite downloaden und in einem Ordner Eurer

Wahl abspeichern und entpacken.

Nun über die Systemsteuerung die Hardware öffnen:

Weiter geht es mit Bild 3: RAMDisk 3 hier auf „weiter“ klicken

und den Assistenten folgen wie in den nachfolgenden Bildern RAMDisk 4 bis RAMDisk 12 zu sehen:

RAMDisk Bild 11 hier meckert Vista zwar, aber keine Angst, es geht trotzdem weiter wenn ihr das so anklickt wie im Bildchen!

RAMDisk Bild 12: Die RAMDisk ist fertig eingerichtet.

Nachdem der PC neu gestartet ist, erscheint das RAMDisk Laufwerk im Computer mit der Default Größe von 1 MB

Bilder: Computerübersicht ohne RAMDisk und mit RAMDisk Standartgöße

Wem das nicht genug ist, der kann auch den adressierten Speicher erweitern, indem in der Registrierungsdatei

ein entsprechender Eintrag geändert wird.

Welcher und in welche Größe entnehmt Ihr bitte denn nachfolgenden Bildern.

Bild: RAMDisk 13 Reg Eintrag Standard

Bild: RAMDisk 13 Reg Eintrag 31MB 1

Werte für die RAMDISK

  • 1MB Hex - Wert 100000
  • 2MB Hex - Wert 200000
  • 4MB Hex - Wert 400000
  • 8MB Hex - Wert 800000
  • 16MB Hex - Wert 1000000
  • 31MB Hex - Wert 1F00000

Anschließend PC neustarten und fertig ist die RAMDisk Erweiterung auf 31MB.

Bild: Computer Übersicht mit RAMDisk 1 und eingestellten 31MB von Vista.

Nun erfolgt noch das Verschieben der Cache Dateien vom Firefox und vom Internetexplorer.

Zuerst der Browser Firefox:

Dies geschieht in der Adresszeile des Browser ohne ein Fenster zum surfen offen zu haben.

Nachzulesen auch hier

Auch hier wieder die Bildchen abarbeiten.

Bild: Temp-Files auf RAMDisk beim FF 1 bis Temp-Files auf RAMDisk beim FF Ende 3.

Nun zum Internetexplorer der dafür eine Einstellung bietet.

Den IE öffnen und wie in den Bildern zu sehen vor gehen.

Bilder: RAMDisk Temp-Files geändert im IE 1 bis RAMDisk Temp-Files geändert im IE 4.

Kontrollieren ob das Auslagern der Temp-Files (Browsercache) funktioniert kann man indem im IE die Option „Dateien anzeigen“ aufgerufen wird.

Bild: RAMDisk Temp-Files Anzeige vom IE 1

Nun noch eine Übersicht der Auslagerung vom Firefox und vom Internetexplorer.

Bild: RAMDisk Temp-Files Anzeige vom FF und vom IE 1

Das RAMDisk hinterlässt im Gerätemanger einen Eintrag aus dem es sich auch wieder Entfernen lässt.

Bild: RAMDisk Anzeige im Gerätemanger 1

Zum Abschluss noch ein paar Bildchen um das RAMDisk auch entfernen zu können.

Das ganze geschieht wieder über den Gerätemanager!

Bilder: RAMDisk löschen 1 bis RAMDisk löschen 3.

Anmerkung:

Hier noch ein 3 Bildchen zu den Standard Einstellungen, damit im Falle eines Falle auch alles wieder Rückgängig gemacht werden kann.

Autor

Ich wünsche allen Usern gutes Gelingen beim Anlegen der RAMDisk und viel Spaß beim schnelleren Surfen im Internet.


@by Klabautermann

Eingestellt:13.06.2008

Hier die Möglichkeit. diese komplexe Anleitung als PDF-Datei(Zip-Datei entpacken) zu downloaden:

RamDisk unter Vista [2.273 KB]


Fragen zu dieser Anleitung bitte hier, in unserem Forum, stellen.

Zugriffe heute: 3 - gesamt: 1042.