Sie sind hier: Startseite » Computertipps » Vista » System

Vista-Start mit Bootscreen


Der Start von Vista ist zwar bedeutend schneller geworden, aber irgendwie ist es doch auf die Dauer langweilig sich einen schwarzen Bildschirm anzuschauen.

Warum es sich die Entwickler mal wieder selber schwer machen und dem User nicht die vorhandenen Möglichkeiten einräumen, bleibt wohl wieder mal ein Geheimnis von Microsoft.

Zur Sache:

Vista liegt ein experimentaler Bootscreen bei. Er wartet nur auf seine Aktivierung.

Start<Ausführen<msconfig

Hier wechselt Ihr in den Reiter „Start“ und fügt in „Kein GUI-Start" ein Kreuz ein.

Anschließend werdet Ihr aufgefordert, das System neu zu starten. Macht Ihr es, könnte Ihr das Resultat gleich bewundern.

Nach dem Neustart werdet Ihr folgendes Kontextmenü

vorfinden.

Wenn Ihr den Screen immer verwenden wollt, macht das Kreuz, wie oben angegeben.
Ansonsten, den Text lesen und mit der angegeben Option die Funktion rückgängig machen. Der zweite Weg wäre der, wie oben beschrieben, einfach das Kreuz bei ,,Kein Gui-Start" wieder herauszunehmen.

Autor

Paulemann (Pseudonym Teamchef Bernd)
geschrieben im Original am 25.03.2007

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 5392.