AeroPeek schneller öffnen

Bei Windows 7 gibt es eine neue Funktion der Aero-Oberfläche.
Mit AeroPeek ist es möglich, einen schnelleren Einblick auf den Desktop zu
erhalten oder im Hintergrund offene Programme sehr schnell zu finden.
Hierbei werden die Inhalte aller Fenster zuerst vollständig
transparent, jedoch nicht die Rahmen. Die Minianwendungen (Gadgets)
lassen sich in diesem Moment auch einsehen.
Aktiv wird Aero Peek, wenn man auf die neue Schaltfläche am Ende der
Taskleiste klickt oder wenn man die Vorschaufunktion der Taskleiste
nutzt. Sprich mit dem Cursor über ein Programm in der Taskleiste fährt.
Dabei kann es zu einer kurzen Verzögerung kommen.
Alle anderen Fenster werden in diesem Moment ausgeblendet.
Aero Peek funktioniert nicht bei der Windows Aero Basic Oberfläche.

Sie können diese kurze Verzögerung auch ausschalten, damit erscheint der Desktop schneller. Mit folgendem

Registrierungs-Eingriff erreichen Sie, dass es keinerlei Pausen mehr gibt, wenn Sie “AeroPeek”

benutzen.

1. Tippen Sie bei gehaltener “WINDOWS“-Taste auf “R“. Geben Sie “regedit” ein und klicken Sie

auf “OK“.

2. Erweitern Sie im Anschluss den Schlüssel “HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\ CurrentVersion\Explorer\Advanced“.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste ins rechte Teilfenster und wählen Sie “Neu/DWORD-Wert“. Tippen Sie “DesktopLivePreviewHoverTime
ein und drücken Sie Enter. Klicken Sie doppelt auf den frisch
erstellten Wert, schalten Sie auf “Dezimal” um und tippen Sie die Zahl “0” ein – das bedeutet, dass die Verzögerung

0ms beträgt.
Klicken Sie auf “OK” und schließen Sie alle Fenster.
Nach einem Neustart von Windows gibt’s keinerlei Verzögerung mit der “AeroPeek”-Funktion!

Autor

Diese Anleitung wurde erstellt von Klabautermann.
05.10.2009


Wenn Fragen zu dieser Anleitung bestehen oder Ihr zusätzlich die Anleitung als PDF-Datei downloaden wollt, so richtet Euer Augenmerk auf unser Forum.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 4165.